Sie möchten sich zum KiB-Trainer zertifizieren lassen und an einer Kursleiterschulung teilnehmen?

Das Elterntraining Kinder im Blick unterstützt Eltern in Trennung dabei, die Herausforderungen der Trennungskrise und der Zeit danach besser zu bewältigen. Dabei richtet das Elterntraining den Fokus sowohl auf die Selbstfürsorge der Eltern als auch auf die Bedürfnisse des Kindes und den Umgang mit dem anderen Elternteil.

Der Kurs wurde in Zusammenarbeit von dem Team des Familien-Notruf München und dem Team um Prof. Dr. Sabine Walper an der Fakultät für Psychologie und Pädagogik der LMU München entwickelt. Er knüpft an erfolgreich praktizierte US-amerikanische Programme sowie an das „Familienteam“ von Johanna Graf und Prof. Dr. Sabine Walper an. Es basiert auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und ist in hohem Maße praktisch ausgerichtet.

Neben Kurzvorträgen und Gruppendiskussionen ist viel Raum für Rollenspiele, Übungen und Selbsterfahrung vorgesehen. Durch Hausaufgaben werden die Lernerfolge der Teilnehmer/-innen auch in ihrem Alltag verankert.

Kinder im Blick kann als eigenständiges präventives Angebot, aber auch als Ergänzung für beraterische oder mediative Angebote von Beratungsstellen bzw. ähnlichen Einrichtungen eingesetzt werden. Es wurde von der Deutschen Liga für das Kind mit dem Präventionspreis 2007 ausgezeichnet.

Angebote:

Fortbildungsmöglichkeiten für Kinder-im-Blick-Kurse

Kinder im Blick